Röntgen

Das Röntgen oder auch „X-Ray Scannen“ der Luftfracht ist nach dem aktuellen Stand der Technik die bevorzugte und sicherste Maßnahme, um Luftfracht in einen sogenannten „Sicheren Status” zu versetzen.

Zum Röntgen nutzen wir die neueste Technologie auf dem Markt mit den 180×180 2is Maschinen von Smiths Heimann. Unsere Geräte sind immer auf dem neusten Stand und erfüllen alle Leistungskriterien, die von der EU und der TSA gefordert sind.

Beim Röntgen wird Luftfracht mithilfe eines Röntgengeräts innerhalb von Sekunden gescannt und anschließend werden die Röntgenbilder von den ausgebildeten Luftfrachtsicherheitskontrollkräften (LSKK) ausgewertet. Unsere LSKK sind Angestellte unseres Unternehmens. Durch den Einsatz unseres eigenen Sicherheitspersonals haben Sie verlässliche, überprüfbare Strukturen und feste Ansprechpartner.

Sollte sich eine Ihrer Sendungen aufgrund ihrer Eigenschaften (Größe, Gewicht, Inhalt) nicht röntgen lassen, muss sie von uns gesnifft werden. Dies muss jedoch im Einzelfall näher ermittelt werden. Hierfür bieten wir Ihnen gerne die Möglichkeit an, uns eine Testsendung zu schicken. Sollte die Ware nicht durch den Röntgenvorgang gesichert werden können, kommen dann unsere hochwertigen und präzisen Spurendetektionsgeräte zum Einsatz.

Kontakt

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!

Informieren Sie sich über unsere Schulungen!