Luftfrachtsicherheit

Die Luftfrachtsicherheit-Service GmbH (LFS) bietet Ihnen Service rund um das Thema Luftfrachtsicherheit. LFS hat sich als einer der ersten Anbieter auf dem Markt für das Komplettpaket Luftfrachtsicherheit etabliert und kennt als Reglementierter Beauftragter (RegB) die Anforderungen der sicheren Lieferkette.

Was bedeutet Luftfrachtsicherheit?

Sicherheit an Flughäfen ist seit dem 11. September 2001 ein wichtiges Thema. Nach den Paketbombenfunden im Berliner Kanzleramt, in Großbritannien, in der Schweiz und in Griechenland im Jahr 2010, wurde das Thema Luftfrachtsicherheit auch für die Luftfrachtbranche zentral.

Schon mit der EU-Verordnung 2320/2002 wurde die sichere Lieferkette in die Luftfrachtbranche eingeführt. Die neuen EU-Verordnungen 300/2008 und 185/2010 bewirken, dass alle Bekannten Versender (BV) ihren Status als BV verlieren, wenn sie diesen vor dem 29. April 2010 erhalten haben. Wer Teil der sicheren Lieferkette bleiben oder werden will, benötigt ein detailliertes Sicherheitsprogramm und eine Zertifizierung durch das LBA. Die Frist für die Umsetzung der Verordnung läuft am 25. März 2013 ab und nachdem schon andere europäische Länder erfolgreich mit der Umsetzung dieser Verordnung sind, wird es in Deutschland keine Fristverlängerung geben. So sieht sich die Luftfrachtbranche ihrem größten Feind gegenüber gestellt – der Zeit.

Und hier kommen wir ins Spiel:

Wir begleiten Ihr Unternehmen auf dem Weg zum “Bekannten Versender” oder zum “Reglementierten Beauftragten”. Bekannter Versender kann nur eine Betriebsstätte werden, in der die Luftfracht auch gleichzeitig ihren Ursprung hat. Das bezieht sich auf die Herstellung im Betrieb, die Konfektionierung und Verpackung. Luftfrachtsendungen von nicht Bekannten Versendern müssen dagegen zu 100 % Sicherheitskontrollen unterworfen werden.

LFS hilft Ihnen dabei Zeit und Geld zu sparen!

Kontakt

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!

Informieren Sie sich über unsere Schulungen!